ohne Google Anlaytics
. .

10 Cent Urheberrechtsabgaben auf USB-Sticks

18.05.2010

Die Urheberrechtsabgaben auf USB-Sticks und Speicherkarten  ist unter Dach und Fach. Der Verband BITKOM und die Verwertungsgesellschaften haben sich darauf geeinigt, dass künftig 10 Cent pro Speicherstift oder -karte von den Anbietern entrichtet werden müssen.
Für BITKOM-Mitgliedsfirmen zahlen eine reduzierte Abgabe in Höhe von 8 Cent. Der Vertrag läuft 2011 aus und soll dann neu verhandelt werden.
Damit wird die bisher auf Drucker, Scanner und Kopierer erhobene Abgabe jetzt auf Speichermedien übertragen.
Insgesamt erwarten die Verwertungsgesellschaften, die die Rechte von Verlagen, Autoren und Künstlern vertreten Einnahmen von insgesamt rund 5 Millionen Euro.
Gleichzeitig fordert BITKOM die Möglichkeiten des Internets beim Urheberrecht stärker zu berücksichtigen. Pauschale Abgaben seien im Web-2.0-Zeitalter nicht praktikabel. Hier sollten neue Regeln entwickelt werden.


Aktuelles von Verlaat

Net at Work veröffentlicht Version 12 von NoSpamProxy

Neues Senderreputationssystem und Anlagenmanagement verbessern E-Mail-Sicherheit dort, wo...

weiterlesen »
Die gemeinsame Geschichte wird fortgeschrieben...

Die Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG–GmbH & Co. setzt ein weiteres IT-Projekt mit..

weiterlesen »

Kunden sagen

Sehr geehrte Herren Verlaat, sehr geehrter Herr Cassens,

Wir möchten Ihnen hiermit unsere herzlichen Glückwünsche zu Ihrem Jubiläum übermitteln.

weiterlesen »
Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 30. Firmenjubiläum möchte ich Ihnen auf diesem Wege meine besten Wünsche und meine Gratulation...

weiterlesen »

Remote-Support

Remote-Support

YouTube

YouTube

Facebook

Facebook

Ticketsystem

Ticketsystem

Xing

Kontakt

Kontakt
  • Landesprogramms Wirtschaft SH
  • CrefoZert 2017 Bonitätszertifikat, gültig bis 2018

Hauptsitz

Jens Verlaat Services GmbH
Am Redder 4
24558 Henstedt-Ulzburg

Tel.: 04193 - 75 75 75
Fax: 04193 - 75 75 70
info(at)verlaat.de