ohne Google Anlaytics
. .

Branche: IT-Sicherheit wird zur Dienstleistung

09.03.2011

Privatverbraucher wie Unternehmen nutzen vermehrt Sicherheitsangebote aus der Cloud, der Trend geht zu Security-as-a-Service“, sagte Prof. Dieter Kempf vom BITKOM-Präsidium.
Laut BITKOM tun viele Unternehmen noch immer zu wenig für ihre IT-Sicherheit. Nach einer KPMG-Studie verzeichnete über die Hälfte aller Unternehmen, die 2010 Opfer von Wirtschaftskriminalität wurden, Schäden durch ITK-Kriminalität. 2006 lag der Wert noch bei 23 Prozent. „Wenn Unternehmen nicht in eigene Sicherheitstechnik und entsprechendes Personal investieren wollen, sollten sie maßgeschneiderte Services von einem Dienstleister über das Web hinzuziehen“, sagte Kempf. Diese Dienste schützen beispielsweise das Netzwerk eines Unternehmens, indem sie rund um die Uhr den Datenverkehr nach innen und außen prüfen. Im Notfall können Sicherheitsspezialisten jederzeit eingreifen.


Aktuelles von Verlaat

Net at Work veröffentlicht Version 12 von NoSpamProxy

Neues Senderreputationssystem und Anlagenmanagement verbessern E-Mail-Sicherheit dort, wo...

weiterlesen »
Die gemeinsame Geschichte wird fortgeschrieben...

Die Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG–GmbH & Co. setzt ein weiteres IT-Projekt mit..

weiterlesen »

Kunden sagen

Sehr geehrte Herren Verlaat, sehr geehrter Herr Cassens,

Wir möchten Ihnen hiermit unsere herzlichen Glückwünsche zu Ihrem Jubiläum übermitteln.

weiterlesen »
Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 30. Firmenjubiläum möchte ich Ihnen auf diesem Wege meine besten Wünsche und meine Gratulation...

weiterlesen »

Remote-Support

Remote-Support

YouTube

YouTube

Facebook

Facebook

Ticketsystem

Ticketsystem

Xing

Kontakt

Kontakt
  • Landesprogramms Wirtschaft SH
  • CrefoZert 2017 Bonitätszertifikat, gültig bis 2018

Hauptsitz

Jens Verlaat Services GmbH
Am Redder 4
24558 Henstedt-Ulzburg

Tel.: 04193 - 75 75 75
Fax: 04193 - 75 75 70
info(at)verlaat.de