ohne Google Anlaytics
. .

Festplatten bleiben teuer

21.05.2012

Die Preise für Computerfestplatten werden auch in naher Zukunft auf den Höchstständen Ende 2011 bleiben. Das berichtet der IT-Branchenverband Bitkom. Infolge der Flutkatastrophe in Thailand waren die Preise im vierten Quartal 2011 um fast 40 Prozent gestiegen, im Segment der internen und externen 3,5-Zoll-Festplatten sogar nahezu verdoppelt. Mit lediglich zwei Prozent Rückgang zeigen die Festplattenpreise auch im ersten Quartal 2012 faktisch keine Normalisierung an.

Betroffen von der Katastrophe waren unter anderem die Festplattenhersteller Western Digital, Hitachi Global Storage Technologies, Seagate Technology und Toshiba. Außerdem sind auch viele Zulieferer betroffen, die dort ebenfalls produzieren. 

In Thailand befindet sich rund ein Viertel der weltweiten Festplattenproduktion. Nach der Flutkatastrophe brachen im vierten Quartal 2011 die weltweiten Auslieferungen von Festplatten um 30 Prozent ein.

Bei den Preisen für Computer soll es laut Bitkom keine spürbaren Auswirkungen geben. Erwartet wird ein tendenzieller Rückgang der Festplattenpreise im Jahresverlauf.

Zwar rechnet der Bitkom mit fallenden Preisen im Laufe des Jahres, ob allerdings das alte Niveau vor der Naturkatastrophe erreicht wird, ist fraglich. Nach Analysteneinschätzungen kostet die Wiederherstellung der Fabriken rund eine Milliarde US-Dollar. Auch die Preise für Komponenten der Zulieferer in Thailand seien gestiegen. Beide Posten werden auf die Produkte aufgeschlagen.

Bitkom hat für seine Analyse zusammen mit dem Preisvergleichsportal guenstiger.de den jeweils niedrigsten Onlinepreis von 2.671 beobachteten Festplatten ermittelt. Die Datenbasis der Plattform selbst soll auf Angeboten von 3.500 Onlinehändlern und rund 30.000 stationären Ladengeschäften beruhen.


Aktuelles von Verlaat

Net at Work veröffentlicht Version 12 von NoSpamProxy

Neues Senderreputationssystem und Anlagenmanagement verbessern E-Mail-Sicherheit dort, wo...

weiterlesen »
Die gemeinsame Geschichte wird fortgeschrieben...

Die Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG–GmbH & Co. setzt ein weiteres IT-Projekt mit..

weiterlesen »

Kunden sagen

Sehr geehrte Herren Verlaat, sehr geehrter Herr Cassens,

Wir möchten Ihnen hiermit unsere herzlichen Glückwünsche zu Ihrem Jubiläum übermitteln.

weiterlesen »
Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 30. Firmenjubiläum möchte ich Ihnen auf diesem Wege meine besten Wünsche und meine Gratulation...

weiterlesen »

Remote-Support

Remote-Support

YouTube

YouTube

Facebook

Facebook

Ticketsystem

Ticketsystem

Xing

Kontakt

Kontakt
  • Landesprogramms Wirtschaft SH
  • CrefoZert 2017 Bonitätszertifikat, gültig bis 2018

Hauptsitz

Jens Verlaat Services GmbH
Am Redder 4
24558 Henstedt-Ulzburg

Tel.: 04193 - 75 75 75
Fax: 04193 - 75 75 70
info(at)verlaat.de