ohne Google Anlaytics
. .

Social Collaboration setzt Veränderungen voraus

14.08.2013

Drei Viertel aller deutschen Internetnutzer sind laut Branchenverband Bitkom in mindestens einem sozialen Netzwerk angemeldet, zwei Drittel nutzen Facebook und Co. aktiv. Die vielfältigen Möglichkeiten der sozialen Medien möchten auch Firmen und Organisationen für sich nutzen. Allerdings scheitern rund 70 Prozent aller Social Media-Projekte laut Gartner, weil sie lediglich aus der IT-Abteilung heraus getrieben und nicht wie ein allgemeiner Transformationsprozess behandelt werden.

Sascha Schwarz, Head of Business Transformation bei Infosys Deutschland, erklärt, wie sich soziale Kollaborationsprozesse erfolgreich etablieren und Geschäftsvorteile nutzen lassen: »Geschäftsführung, Fachbereiche und Mitarbeiter sollten die Zusammenarbeit via sozialer Medien als integratives und unternehmensweites Mantra verstehen.«

Zunächst helfen IT-Lösungen zur Unterstützung der Kollaboration, Dokumente, Pläne und Vorlagen für die Mitarbeiter der verschiedenen Standorte und Fachbereiche jederzeit abrufbar zu machen. Darüber hinaus schaffen sie eine einheitliche Plattform – auch weltweit. Im Idealfall optimiert dies das kollegiale Miteinander und schafft Raum für einen offeneren, weniger hierarchischen Wissensaustausch.

Dazu benötigen Social Collaboration-Programme eine präzise strategische Basis, die sich auf die Geschäftsziele stützt. Geschäftsführung und Abteilungsleiter müssen daher in den Plattformaufbau involviert sein, um organisatorische und unternehmerische Aspekte einfließen zu lassen. Sie müssen Strategie und Lösung nicht nur unterstützen und an die Mitarbeiter herantragen. Sie sollten sich zudem auch später aktiv beteiligen.


Aktuelles von Verlaat

Net at Work veröffentlicht Version 12 von NoSpamProxy

Neues Senderreputationssystem und Anlagenmanagement verbessern E-Mail-Sicherheit dort, wo...

weiterlesen »
Die gemeinsame Geschichte wird fortgeschrieben...

Die Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG–GmbH & Co. setzt ein weiteres IT-Projekt mit..

weiterlesen »

Kunden sagen

Sehr geehrte Herren Verlaat, sehr geehrter Herr Cassens,

Wir möchten Ihnen hiermit unsere herzlichen Glückwünsche zu Ihrem Jubiläum übermitteln.

weiterlesen »
Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 30. Firmenjubiläum möchte ich Ihnen auf diesem Wege meine besten Wünsche und meine Gratulation...

weiterlesen »

Remote-Support

Remote-Support

YouTube

YouTube

Facebook

Facebook

Ticketsystem

Ticketsystem

Xing

Kontakt

Kontakt
  • Landesprogramms Wirtschaft SH
  • CrefoZert 2017 Bonitätszertifikat, gültig bis 2018

Hauptsitz

Jens Verlaat Services GmbH
Am Redder 4
24558 Henstedt-Ulzburg

Tel.: 04193 - 75 75 75
Fax: 04193 - 75 75 70
info(at)verlaat.de