ohne Google Anlaytics
. .

Sicherheitsvorfälle bei jedem dritten Unternehmen

16.03.2015

Bei einer Umfrage im Auftrag des Bitkom unter 458 deutschen Unternehmen ab 20 Mitarbeitern gab nahezu ein Drittel (30 Prozent) an, in den vergangenen zwei Jahren von Sicherheitsvorfällen betroffen gewesen zu sein. Dieser Anteil entspricht genau dem, den die entsprechende Umfrage im Vorjahr ergeben hatte. Allerdings sollte daraus nicht geschlossen werden, dass sich die Sicherheitslage nicht verschärft hat, denn viele Unternehmen haben in den vergangenen Monaten in IT-Sicherheit investiert.

»Deutsche Unternehmen sind zu einem attraktiven Ziel für Cybergangster und ausländische Geheimdienste geworden«, urteilt Bitkom-Präsident Dieter Kempf. »Vor allem innovative Mittelständler mit ihrem spezialisierten Know-how in bestimmten Märkten und Technologien wecken bei kriminellen Hackern und Geheimdiensten Begehrlichkeiten.«

Der Umfrage zufolge gab es bei kleinen und mittelständischen Firmen mehr Sicherheitsvorfälle als bei großen. So war bei Unternehmen mit 20 bis 499 Mitarbeitern etwa jedes Dritte betroffen, bei Unternehmen ab 500 Mitarbeitern nur knapp jedes Fünfte. »Große Unternehmen sind zwar häufiger Angriffsziel, können die Attacken aber aufgrund ihrer personellen, finanziellen und technischen Ressourcen besser abwehren«, erklärt Kempf.

Die meisten Sicherheitsvorfälle wurden »vor Ort« verursacht (65 Prozent), etwa gezielten Datenklau durch Mitarbeiter oder Schadsoftware, die über infizierte Datenträger eingeschleppt wurde. Das ist gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg um sieben Prozentpunkte. 40 Prozent der Unternehmen verzeichneten Angriffe über das Internet – im Vorjahr waren es nur 30 Prozent.

Besonders begehrt ist bei den Cyberkriminellen laut Bitkom geistiges Eigentum, etwa Patenten, Bauplänen oder Konzepten für Produkte und Dienste, aber auch Informationen zu Marketingaktionen, Kundendaten, Produktionspläne und Mitarbeiterprofile.


Aktuelles von Verlaat

Net at Work veröffentlicht Version 12 von NoSpamProxy

Neues Senderreputationssystem und Anlagenmanagement verbessern E-Mail-Sicherheit dort, wo...

weiterlesen »
Die gemeinsame Geschichte wird fortgeschrieben...

Die Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG–GmbH & Co. setzt ein weiteres IT-Projekt mit..

weiterlesen »

Kunden sagen

Sehr geehrte Herren Verlaat, sehr geehrter Herr Cassens,

Wir möchten Ihnen hiermit unsere herzlichen Glückwünsche zu Ihrem Jubiläum übermitteln.

weiterlesen »
Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 30. Firmenjubiläum möchte ich Ihnen auf diesem Wege meine besten Wünsche und meine Gratulation...

weiterlesen »

Remote-Support

Remote-Support

YouTube

YouTube

Facebook

Facebook

Ticketsystem

Ticketsystem

Xing

Kontakt

Kontakt
  • Landesprogramms Wirtschaft SH
  • CrefoZert 2017 Bonitätszertifikat, gültig bis 2018

Hauptsitz

Jens Verlaat Services GmbH
Am Redder 4
24558 Henstedt-Ulzburg

Tel.: 04193 - 75 75 75
Fax: 04193 - 75 75 70
info(at)verlaat.de